Justin Timberlake: The 20/20 Experience Tour LIVE

Bitte weck mich nicht auf und lass, dass ich nicht träume! Nein, ich habe ihn tatsächlich gesehen und nicht nur das. Ich habe seine Hand angefasst… Die Rede ist von Justin Timberlake! Der President of Pop ist für wenige Konzerte in Deutschland und verbrachte Ostern in Köln. Davon gab er an zwei Abenden ein Konzert in der Lanxess Arena.

Ich hatte tatsächlich das große Glück an einem Abend dabei sein zu dürfen. Natürlich war das Konzert komplett ausverkauft und so schrien 15.000 Fans, als Justin gegen 20.30 Uhr endlich die Bühne betragt und rund zwei Stunden lang eine hammer Performance abgab. Von der B-Stage aus hatten wir die beste Sicht auf die Bühne. Als hätten wir da nicht schon genug Party gemacht, bewegte sich die vordere Bühne nach rund 1 1/2h langsam nach hinten. Verrückt!

 

Und dann war er auf einmal da: keinen Meter vor mir performte er mit seiner Gitarre. The one and only Justin Timberlake! Keine Sorge, ich bin kein Groupie und geschrien habe ich auch nicht. Aber man darf sich doch trotzdem freuen… Er lief noch paar Mal über die Bartheke und reichte seine Hände in die Menge und berührte auch meine. Na gut, da wurde mir schon etwas warm. Und so plötzlich wie er bei uns war, so schnell fuhr er mit der beweglichen Bühne auch wieder nach vorne um sich mit “Mirrors” zu verabschieden.

Danke für diese klasse Vorstellung Justin! Übrigens: Könnt ihr euch vorstellen, dass er für sich und seine Crew ganze 100 Zimmer im Hyatt Hotel gemietet hat? Irre!