Back in Istanbul

Viele Jahre ist es her, dass ich das letzte Mal in Istanbul war. Ich habe die Stadt als sehr weltoffen erlebt und wurde bei meiner erneuten Reise dahin nicht enttäuscht.

Die Menschen sind freundlich, hilfsbereit und trotz fehlenden Englischkenntnissen, schaffe ich es trotzdem irgendwie mit den Menschen zu kommunizieren.

Hier geht es darum, einfach in die Tat hinein zu leben, auf dem Großen Bazar zu feilschen, gemütlich in der Altstadt einen Tee zu trinken oder Fisch auf der Galatabrücke mitten auf dem Bosporus zu essen. Die Gerüche überall sind unverkennbar, es duftet nach leckeren Essen und ich lasse mich einfach inspirieren.

Istanbul ist eine tolle und in vielen Teilen auch sehr weltoffene Stadt, zumindest so mein Eindruck, den ich in den wenigen Tagen gemacht habe.