Homeoffice in Zeiten von Covid-19

Covid-19 hat uns nun auch in Deutschland erreicht. Nachdem der Mobile Covid-19 hat uns nun auch in Deutschland erreicht. Nachdem der Mobile Word Congress in Barcelona abgesagt wurde, wurde mir zum ersten Mal bewusst, dass es sich um eine sehr ernst zu nehmende Epidemie handelt, die nun auch in Europa angekommen ist. Vor einer Woche wurde nun auch die SXSW in den USA abgesagt und so zieht es sich nun langsam durch Konferenzen und Veranstaltungen weltweit.

Ich hoffe es geht euch allen gut? Im Homeoffice bin ich zwar produktiv, aber lieber habe ich natürlich den realen Kontakt zu Menschen und arbeite gerne im Team. In Zeiten von Zoom, Slack, Skype, Teams und anderen Call-Möglichkeiten ist es natürlich schön nun zu sehen, dass die Arbeit halbwegs normal weitergeführt werden kann und man den sozialen Umgang nicht komplett verliert.

Ein Ausgleich zur Arbeit ist für mich regelmäßiger Sport. Momentan mache ich fast jeden Tag ein Workout, denn es bereitet mir viel Spaß und macht den Kopf frei! 💪🏽 Umso schöner ist es, direkt Übungen für Körper und Geist zu verbinden.

Außerdem bin ich viel draußen in der Natur zum Wandern und Spazieren, koche und probiere neue Rezepte aus, an die ich mich vorher nicht unbedingt getraut hatte. Und irgendwie genieße ich die Ruhe und Zeit für mich selbst. Bleibt gesund!