Nicht Victoria Secret, sondern Business Angel

Die letzten Jahre habe ich mich viel mit dem Thema Finanzierung beschäftigt, ich investiere mittlerweile nicht nur in Aktien und ETF, P2P, Kryptowährung, Immobilien, sondern seit neuesten auch in Kunst. Thematisch passt es einfach sehr gut, da ich mich schon immer für Kunst interessiert habe und nun auch Anteile an Gemälden und Kunstwerken besitzen kann, die hoffentlich in Zukunft an Wert gewinnen.

Meine mehrjährige Tätigkeit bei DIGITALHUB.DE ermöglicht es mir mit vielen tollen Startups zusammen zu arbeiten, sodass ich hier auch immer wieder darauf angesprochen wurde, warum ich mich nicht selber an Startups beteilige. Ehrlich gesagt hatte ich nie wirklich darüber nachgedacht, obwohl es ein Stück weit nahe liegt. Ich besitze ein ganz gutes Netzwerk und coache jetzt schon Startups in den Bereichen Strategie, Finanzierung, Marketing und Geschäftsmodelle.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin nun auch als Angel unterwegs, nicht als Victoria Secret Angel, sondern als Business Angel. Nach den ersten Monaten kann ich nur sagen, dass es mir sehr viel Spaß macht, selber aktiv beteiligt sein zu können und mit meiner Expertise dort zu unterstützen, wo es nur geht. Ich freue mich auf neue spannende Reisen!