Rom – eine Reise in die ewige Stadt

Vor meiner Romreise habe ich extra nochmal den Film Illuminati geschaut, den ich übrigens sehr spannend finde. Und so viel, wie ich schon in europäischen Städten war, so hatte ich es bisher noch nicht geschafft, die italienische Hauptstadt zu besuchen.

Vor Ort weiß man gar nicht, mit welchen Sightseeing Spots man beginnen soll. Zu den Must-Sees gehören aus meiner Sicht in jedem Fall die folgenden drei:

  • Vatikan
    a) Petersdom mit Kuppel
    b) Petersplatz
    c) Vatikanische Museen
    d) Sixtinische Kapelle
    d) Deutscher Friedhof
  • Colloseum
  • Forum Romanum

Daneben muss ich vermutlich nicht erwähnen, dass man sich kulinarisch sehr gut austoben kann, da die guten Restaurants sich in jedem Viertel aneinander reihen. Ob traditionelle Trattoria oder gehobenes Küche, für jeden ist etwas dabei.

Besonders viel Spaß hat mir ein Pasta- und Pizza Kurs von Rome Pasta & Pizza School gemacht!

Natürlich hatten die Clubs noch geöffnet und die Bars relativ früh am Abend wieder geschlossen, darum kann ich noch nicht so viel zum Nachtleben sagen. Aber eben ein Grund mehr, ob Rom wieder zu besuchen!

Und wer dem Großstadtdschungel entfliege möchte, der ist nach rund einer Stunde Zugfahrt schon direkt am Meer und kann es sich hier gut gehen lassen.