Sightseeing in Nizza & Umgebung | Côte d’Azur

Im Vergleich zu den anderen Städten, wo ich war, wirkt Nizza nun fast schon wie eine ganz normale Großstadt. Verweilt man jedoch einige Tage hier vor Ort, so spürt man doch schnell das eigene Flair dieser Stadt. Und vor allem ist alles deutlich bezahlbarer bzw. bekommt für verhältnismäßig wenig Geld richtig gutes Essen. Nizza ist für mich vor allem charmant und es gibt hier viel zu entdecken!

Nur 11 Kilometer von Nizza entfernt und oben auf einer Klippe bereits von Weiten zu sehen, liegt das Örtchen Èze – ein malerischer und magischer Ort. Insbesondere der botanische Garten von Èze lockt zahlreiche Touristen, da er eine eindrucksvolle Sammlung an Kakteen, Sukkulenten und anderen seltenen Pflanzen beherbergt. Der Garten ist in einer Höhe von 429 Metern um die Ruinen der alten Burg angelegt. Belohnt wird man nach dem anstrengenden Aufstieg mit einer fantastischen Aussicht.

Genau zwischen Nizza und Èze liegt die Halbinsel Saint-Jean-Cap-Ferrat, die auf jeden Fall auch ein Besuch wert ist. Der Garten der Villa Ephrussi de Rothschild ist ein wunderschöner Ort zum Abschalten und Entspannen. Paloma Beach ist wiederum ein sehr beliebter kleiner Strand, von dem man gut auf das Festland schauen kann.

— Weitere Artikel —

Côte d’Azur 2022: Cannes // St. Tropez // Monaco