Digital Demo Day 2022 | Düsseldorf

Der diesjährige Digital Demo Day war für mich wieder eine Art Klassentreffen, denn so riesig wie das Bundesland NRW ist, so sind es doch immer wieder dieselben Menschen, die man auf Veranstaltungen trifft, was ich als sehr schön empfinde, aber gleichzeitig auch als vertane Chance, für diejenigen die nie dabei sind. Warum? Ganz einfach:

🎤 Ich hatte die Ehre zahlreiche Backstage Interviews mit Besucher*Innen, Start-ups, Ausstellerinnen und Speakern, wie Jonas Deichmann, zu führen. Und alle waren sich einig:

1.) Es ist essentiell sichtbar zu sein, sei es als Aussteller oder auch nur als Besucher*in!

2.) Vernetzt euch – dafür sind genau solche Veranstaltungen auch da! Lernt von anderen, tauscht euch miteinander aus und vergrabt euch nicht daheim hinter dem Schreibtisch.

3.) Lasst euch von erfolgreichen Menschen inspirieren oder vor möglichen Fehlern bewahren!

Sehr bemerkenswert war die Anzahl an ausländischen Start-ups vor Ort, wie z.B. der Niederlande und bzw. noch viel wichtiger die zahlreichen Scale-up Start-ups, die mittlerweile in #NRW entstanden sind und hier auch weiter wachsen. Die Tendenz ist steigend!

Das Ergebnis meiner Interviews vom #DDD22 wird ganz bald im Aftermovie vom digihub veröffentlicht 🙂